Der große Umbau bei Empas

Durch Niels van Capelleveen

mittwoch 4 oktober

Neues aus dem Unternehmen


Empas ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen, sowohl im Bereich Unkrautbekämpfung mit heißem Wasser als auch bei Spritzgeräte für den Gartenbau. Das bedeutet auch mehr Personal und damit zusätzliche Herausforderungen bei der Logistik und bei Arbeitsplätzen. Wir kamen zu dem Schluss, dass wir aus unserer Kleidung herausgewachsen sind: Zeit etwas zu tun!

Wir haben uns entschieden, das Gebäude grundlegend umzubauen. Zusammen mit dem Architekturbüro Guido Bakker haben wir nach dem besten Ansatz gesucht. Das führte zu einem großartigen Entwurf, bei dem wir den zur Verfügung stehenden Raum optimal ausnutzen. Eine enorme Veränderung ist die Laderampe, dadurch kann in Zukunft jeder Lastwagen bei uns gut be- und entladen werden.

Stabiles Fundament für die Zukunft

Neben der vielen praktischen Vorteile bietet uns das neue Gebäude auch Möglichkeiten, unsere Prozess zu optimieren. Wir haben jetzt LEAN-Aufzüge in unserem Lager, um das Kommissionieren schnell und einfach zu machen und wir strukturieren unseren Produktionsprozess. Das machen wir mit Hilfe verschiedener LEAN-Prinzipien. Auf diese Weise sorgen wir für ein stabiles Fundament für die Zukunft.